sapv brunch2019

Gemeinsam mit Netzwerkpartnern und Gästen feierte das Palliativ-Care-Team Bad Saarow am 26. Oktober sein 10. Jubiläum.

Die Festveranstaltung fand im Hotel Esplanade Resort in Bad Saarow statt.

Nach einem musikalischen Auftakt begrüßte Anke Reincke die Anwesenden und wurde anschließend von Dr. Sebastian Heumüller für ihre Vorreiterrolle im Land Brandenburg gelobt. Der Geschäftsführer der Helios Region Ost betonte in seinem Grußwort die enge und unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen dem Helios-Klinikum und dem SAPV-Netzwerk.

Anschließend blickte der Ärztliche Leiter des SAPV-Teams Bad Saarow Harald Fuss auf das 10-jährige Bestehen zurück und wies bei dieser Gelegenheit auf den erhöhten Personalbedarf bei Palliativ-Ärzten hin. Interdisziplinäre Teams und eine intensive Kommunikation seien in der Palliativversorgung zudem wichtig.

Tipps für eine optimale Kommunikation gab danach Prof. Dr. med. habil. Dipl. Theol. Matthias Volkenandt in seinem Impulsvortrag „Gute Gespräche dauern nicht länger als schlechte“. Er forderte sein Publikum dazu auf, sich neu auf die Bedeutung von Kommunikation zu besinnen und dabei Einfühlungsvermögen zu zeigen.

Die Vorreiterrolle der Palliativmedizin verdeutlichte auch Prof. Dr. Thomas Schlegel in seinem Vortrag „Medizinisch rechtliche Aspekte moderner Palliativmedizin – ist das SGB V noch zeitgemäß?“ Eine sektorenübergreifende Zusammenarbeit, die im Bereich SAPV bereits funktioniert, sei für das gesamte Gesundheitswesen notwendig, so der Rechtsanwalt.