SAPV Netzwerktreffen

Die bessere Versorgung der Patienten stehe im Fokus, kündigte Anke Reincke an.

Zum 1. Februar wechselte die vertragliche Führung des SAPV-Netzwerkes, dem rund 50 Partner angehören, vom HELIOS Klinikum Bad Saarow an unser SAPV-Team.

Unser Unternehmen hatte auch schon vorher das Netzwerk koordiniert. Bei einem Treffen mit den Netzwerk-Mitgliedern sagte Anke Reincke: „Wir sind überzeugt davon, dass der Wechsel Prozesse etwas vereinfachen wird und der Fokus auf die Versorgung der Patienten noch weiter gestärkt werden kann.“ Zudem kündigte sie die Erweiterung des Netzwerkes an, das neben Ärzten und Anbietern der stationären und ambulanten Altenpflege auch Apotheken, Sanitätshäuser und Physiotherapien umfasst.

Bei der Veranstaltung, die am 14. Februar im Konferenzsaal des HELIOS Klinikums stattfand, wurden zudem neue Vorhaben vorgestellt. Die Palliativversorgung von Kindern soll verbessert werden. Der ärztliche Leiter des Netzwerkes Harald Fuss kündigte Weiterbildungen im Bereich der Palliativtherapien an. Außerdem wurde erstmals eine Übersichtsseite im Internet veröffentlicht, die das gesamte Netzwerk darstellt.