Patientenverfügung

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Patientenverfügung

Die Patientenverfügung regelt schriftlich und verbindlich, ob und wie Sie ärztlich und pflegerisch behandelt bzw. nicht behandelt werden wollen. Eine Patientenverfügung ermöglich es Ihnen also, Ihr Selbstbestimmungsrecht auch dann wahrzunehmen, wenn Ihre Fähigkeit, eigene Entscheidungen zu treffen, eingeschränkt oder nicht mehr vorhanden ist.

Eine schriftliche Patientenverfügung ist auch für Ärzte bindend, so dass selbst lebenserhaltende oder -verlängernde Maßnahmen unterbleiben müssen, wenn dies der Verfügung entspricht.

Eine Patientenverfügung sollte in bestimmten Zeitabständen überprüft und gegebenenfalls aktualisiert werden. Sie kann auch jederzeit widerrufen werden. Es ist ratsam, sich bei der Formulierung einer Patientenverfügung an bestimmte Vorgaben zu halten. Unser Beratungs- und Schulungsteam informiert Sie dazu gern.

Es ist zudem sinnvoll, eine Patientenverfügung gemeinsam mit einer Vorsorgevollmacht zu verfassen.

Zugriffe: 2956