Altersvorsorge

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Altersvorsorge

Die Altersvorsorge sichert ab, dass jeder nach Beendigung seines Arbeitslebens den gewohnten Lebensstandard halten oder zumindest von seiner Rente leben kann. In Deutschland basiert das Rentensystem auf dem sogenannten 3-Säulen-Modell aus gesetzlicher Rentenversicherung, betrieblicher und privater Altersvorsorge.

Die gesetzliche Vorsorge bildet dabei die tragende Säule des deutschen Rentensystems. Jeder Arbeitnehmer und teilweise auch Selbstständige, zahlen während ihres Arbeitslebens einen einkommensabhängigen Beitrag in die gesetzliche Rentenkasse ein. Auf diesen Einzahlungen basierend wird eine gesetzliche Vorsorge aufgebaut, aus der die Rentenzahlungen der gesetzlichen Rentenversicherung nach Beendigung des Arbeitslebens erfolgen.

Häufig kann ein Rentner seinen Lebensstandard alleine durch die gesetzliche Rente nicht aufrechterhalten. Daher ist die private Vorsorge empfehlenswert. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, von Versicherungsprodukten über Sparpläne, Fonds bis hin zu Immobilien. 

Zugriffe: 1650