Aktuelles

eingang

Filmaufführung zum Jubiläum

Am 13. Februar waren alle Beschäftigten der Pflege mit Herz zur jährlichen Hauptversammlung eingeladen.

Anke Reincke überraschte das Publikum mit einem ganz besonderen Jubiläumsfilm.

Weiterlesen ...

Ausbildungsmesse in Fürstenwalde

Am 24. und 25. Januar haben wir uns erstmals an der Regionalen Ausbildungsbörse in Fürstenwalde beteiligt.

Mit fast 100 Messegästen kamen wir ins Gespräch - und mit Antenne Brandenburg.

Weiterlesen ...

Neuausstattung für Fußball-Trainer

Die BSG Pneumant Fürstenwalde freut sich über unsere Spende in Höhe von 3500 Euro.

Nun werden sechs Hallenturniere unter dem Namen Anke Reincke in Fürstenwalde ausgerichtet.

Weiterlesen ...

Ambulante oder Mobile Pflege ist die Sammelbezeichnung verschiedener Unterstützungsangebote für beeinträchtigte Personen, die im privaten Wohnumfeld versorgt werden. Die ambulante Pflege erfolgt durch unsere Hauskrankenpflege im privaten Haushalt des Pflegebedürftigen. Sie umfasst beispielsweise die Grundpflege, aber auch hauswirtschaftliche Hilfe, deren Kosten teilweise unter bestimmten Bedingungen von der Pflegeversicherung bezahlt werden.

Vor dem Einzug:

  • Probewohnen bis zu 14 Tage in einem Mietzimmer mit Bad je nach Verfügbarkeit und Auswahl

  • nach der Entscheidung für den Einzug wird ein Mietvertrag abgeschlossen

  • der Pflegeumfang wird nach Bedarf und Möglichkeiten mit dem Pflegedienst vereinbart

  • für eine Behandlungspflege (z. B. Medikamentengabe, Insulininjektion, Verbandswechsel) wird eine Verordnung vom Hausarzt benötigt

  • bereits vor dem Probewohnen und vor dem Einzug wird eine ärztliche Bescheinigung benötigt, dass Sie keine ansteckenden Erkrankungen haben und frei von Infektionen sind

Für den Einzug:

  • persönliche Einrichtungsgegenstände und Möbel
  • persönliche Sachen, wie Dekoration, Fotos usw.
  • ausreichend Bekleidung
  • Hygieneartikel, wie Duschbad, Shampoo, Rasierutensilien, Zahnbürste, Zahnpasta, Kamm, Waschlappen, Handtücher, ggf. Inkontinenzmaterial
  • Bettwäsche
  • technische Geräte, z. B. TV, Radio

Was wir benötigen:

  • Krankenversicherungskarte
  • Zuzahlungsbefreiung, falls vorhanden
  • Bewilligung des Pflegegrades von der Pflegekasse
  • Medikamente in der Originalpackung mit dem dazugehörigen Beipackzettel
  • dazugehörige Verordnung und aktueller Medikamentenplan vom behandelnden Arzt
  • für Verbandswechsel die Verordnung vom behandelnden Arzt und Verbandsmaterialien

Was uns bewegt

anke reincke imagefilm

Den Imagefilm »Pflege mit Herz«
anke reincke glossar
Mit uns im "Pflege-Dschungel"
anke reincke karriere
Jobs mit guter Work-Life-Balance